Quart.essence

 
Photo: Misha Blank

Friedemann Hecker

Ghislain Portier

Bianca Adamek

 Önder Baloglu

Quart.essence wurde 2009 in Essen gegründet und tritt seit 2013 unter diesem Namen auf. Auf der Suche nach der Quintessenz der Sache, der Musik und des Quartettspiels, genießt das internationale Streichquartett ein intensives leidenschaftliches, erforschendes und experimentelles Musizieren.

Quart.essence arbeitet mit innovativen Programmen, Konzepten und Ideen. So ist es auch vorgesehen sich mit zusätzlichen Kammermusikpartnern um den Kern herum zu verschiedenen Besetzungen bis zu einem Kammerorchester  auszuweiten. Ausserdem gastiert Quart.essence auch bei verschiedenen Ensembles wie dem Kammerorchester der Duisburger Philharmoniker oder dem Ensemble Octans.

Quart.essence konzertierte bisher hauptsächlich in Deutschland, in der Türkei und in Spanien. So fanden bemerkenswerte Auftritte des Quart.essence bei den Feierlichkeiten der Kulturhauptstädte Europas Istanbul-Essen 2010 im Essener Schloß Borbeck, beim „Klassisch.Unterirdisch" -Festival in Essen, beim Festival „Klasik Keyifler"-  in Kappadokien (Türkei), beim internationalen Musikfestival „Musiquem Lleida!“ in Lleida, Spanien und im Schloß Bellevue Berlin in der Anwesenheit des deutschen Bundespräsidenten statt.

Quart.essence war das Ensemble in Residence im Rahmen von "Klassisch.Unterirdisch. - das Underground-Festival der Klassik" im Katakomben-Theater Essen in der Spielzeit 2016/2017. Im Juni 2017 wird Quart.essence im Rahmen der Serenadenkonzerte der Duisburger Philharmoniker mit einem Programm für Streichorchester auftreten, in dem die Mitglieder des Quart.essence sowohl die Stimmführungen diverser Streicherserenaden als auch die Solostimmen von „Harmonies du Soir" von E.Ysaye übernehmen.